0
Ilulissat
Ilulissat
Ontariosee
Ontariosee
Montreal
Montreal
Moschusochsen
Moschusochsen
MS Fram
MS Fram
MS Fram
MS Fram
 
Reisenummer: ARK551020

Reisedauer: 15 Tage

ab/bis: Deutschland

Merken
Drucken
ab 12.074

Die Nordwest-Passage: Auf den Spuren der großen Entdecker Kurs West

(ARK551020)

ab Jan. 2018

Gehen Sie auf Entdeckerreise über die Nordwest-Passage von Grönland nach Amerika.


Inklusive Plus Paket: persönliche oder multimediale Kundenbetreuung für Fragen und Anliegen zu Ihrer Reise während unserer Öffnungszeiten, Ihr Informationsportal MEINE TUI mit wertvollem Reisewissen, Ihren Reisedokumenten sowie digitalem Reiseführer und professionelles TUI Krisenmanagement. Mehr dazu auf www.tui-wolters.de/plus-paket. (Gültig für alle Neubuchungen ab 01.07.2018)

Ihre Erlebnisse
  • Am 29.08.18 mit MS Fram
  • Sparen Sie mit dem limitierten Frühbucherpreis!
  • Flug ab/bis Deutschland
  • Deutsch/Englisch sprechendes Expeditionsteam an Bord
  • Nordwest-Passage
  • Gjøa Haven
  • Spektakuläre Buchten auf Devon Island
  • Ilulissat-Eisfjord
  • Beobachtung von Wildtieren möglich
Ihre Vorteile
  • Klassisches Expeditionsschiff
  • Persönliche Bordatmosphäre mit max. 318 Gästen
  • Bordsprache Englisch - Tagesprogramm, Menükarte und Ankündigungen auch in deutscher Sprache
  • Deutsch/Englische Vorträge
  • Anlandungen in normalerweise unzugänglichen Gebieten
  • Attraktive Ausflüge vorab buchbar

Reiseverlauf: Die Nordwest-Passage: Auf den Spuren der großen Entdecker Kurs West

Tag 1 - Deutschland-Kangerlussuaq:

Von Deutschland geht es nach Kangerlussuaq. Dort beginnt Ihre Reise mit der MS Fram.

Tag 2 - Sisimiut:

Auf dem Weg nach Sisimiut stehen die Chancen gut, dass Sie ein paar Wale entdecken. Sisimiut ist eine Stadt mit alten Traditionen. Hier erhielt Roald Amundsen eine Ausrüstung und Hunde für die Expedition zur Nordwest-Passage.

Tag 3 - Ilulissat:

Heute erreicht das Schiff MS Fram Ilulissat. Ilulissat gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und liegt am Ilulissat-Eisfjord. Lauschen Sie dem Bersten und Grollen des Eises und beobachten Sie, wie das Eis durch die Mitternachtssonne die Farbe wechselt.

Tag 4-5 - Seetage:

Sie passieren die Davisstraße, benannt nach dem englischen Entdecker John Davis, der im späten 16. Jahrhundert drei Expeditionen auf der Suche nach der Nordwest-Passage führte. Nutzen Sie die Seetage, um sich mit Vorträgen auf die nächsten Tage einzustimmen, genießen Sie die Aussicht vom Deck oder entspannen Sie sich in der Sauna.

Tag 6 - Pond Inlet:

Heute erreichen Sie die malerische Siedlung Pond Inlet. Pond Inlet wurde vom Entdecker Sir John Ross nach dem berühmten britischen Astronom John Pond benannt. Mittlerweile ist die Siedlung eine traditionelle Inuit-Gemeinschaft.

Tag 7 - Dundas Harbour/Devon Island:

Die größte unbewohnte Insel auf der Welt ist Devon Island. Sie gehört zum Territorium Nunavut (Kanada) und wurde 1616 von William Baffin entdeckt. Bekannt ist Devon Island wegen des Haughton-Kraters. Der Krater entstand durch einen Einschlag eines Meteoriten vor etwa 38 Millionen Jahren und hat einen Durchmesser von ungefähr 23 Kilometern. Auf der Insel sind Überreste der Siedlung Dundas Harbour in Form von Ruinen zu finden. Die Insel ist zudem reich an Wildtieren. Es ist möglich, dass Sie Walrosse, Belugawale, Narwale und Eisbären sehen. Halten Sie also Ihre Kamera stets griffbereit.

Tag 8 - Beechey Island, Kanada:

Auf Beechey Island wird Halt gemacht. Dieser Ort ist eng verknüpft mit der Erkundungsgeschichte der Nordwest-Passage. Um die berühmteste Reise, die von Sir John Franklin angeführte britische Expedition, ranken sich eine Menge Rätsel. 1845 segelten zwei Schiffe in die Passage, aber weder die Schiffe noch die Besatzungsmitglieder wurden je wiedergesehen. An Land werden Sie Gräber entdecken können. Die einsame Grabstätte und die Überreste des Suchtrupps (Northumberland House) erinnern an die unfassbaren Herausforderungen, denen die Forscher in dieser endlosen Wildnis gegenüberstanden.

Tag 9 - Fort Ross:

Die Bellotstraße ist eine schmale Meerenge zwischen dem amerikanischen Kontinent und der Insel Somerset im Kanadisch-Arktischen Archipel. Entdeckt wurde sie 1851/52 von William Kennedy und Joseph-René Bellot, nach dem sie benannt wurde. Die Bellotstraße ist ein Kernstück der Nordwest-Passage und bekannt für Ihre starken Strömungen.

Tag 10 - Cunningham Bay, Kanada:

Das Schiff passiert die Victoria Strait und erreicht Coningham Bay. Mit etwas Glück erspähen Sie Wildtiere. Die flache, breite Bucht ist ein bekannter Hotspot für Belugawale und Eisbären.

Tag 11 - James Ross Strait:

James Ross Strait ist eine Meerenge im kanadischen Territorium Nunavut, die nach dem britischen Entdecker James Clark Ross benannt ist. Genießen sie die Fahrt durch die 180 Kilometer langen Wasserstraße. Der norwegische Entdecker Roald Amundsen segelte hier auf seiner Gjøa-Expedition.

Tag 12 - Gjøa Haven:

Gjøa Haven ist ein beliebtes Reiseziel bei Fans arktischer Geschichte. Roald Amundsen und seine Männer haben hier auf Ihrer Expedition zwei Jahre verbracht und waren hauptsächlich damit beschäftigt, wissenschaftliche Daten zu sammeln. Neben der Arbeit jagten sie Karibus und erkundeten die Gegend. In den warmen Monaten, wenn die Tundra mit Blumen bedeckt ist und die See eisfrei, nisten hier viele arktische Vögel wie z.B. Seetaucher, Seeschwalben, Raubmöwen, Schneeammer und Schnee-Eulen. Eine stattliche Anzahl Moschusochsen bevölkern die Insel und einige Karibus.

Tag 13 - Cambridge Bay:

Die Gemeinde Cambridge Bay liegt an der Südwest-Küste der Victoria-Insel. In der Sprache Inuinnaqtun heißt Cambridge Bay „Iqaluktuuttiaq“ und bedeutet übersetzt „ein guter Platz zum Fischen“. Hier endet Ihre spannende Expedition. Per Flug geht es nach Montréal mit anschließendem Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel.

Tag 14 - Montréal, Kanada:

Montréal, Millionenstadt in Kanada, ist berühmt für Kamouraska Lamm und Seesaibling. Eine populäre Fast-Food-Spezialität ist die Poutine: Pommes frites mit Käse und Bratensoße. Montréal bietet zudem zahlreiche Konditoreien, englische Pubs, jüdische Feinkostläden und Foodmärkte mit pariser Flair. Per Flug geht es zurück nach Deutschland.

Tag 15 - Deutschland:

Ankunft in Deutschland.


Änderungen des Reiseverlaufes vorbehalten.


  • Kompletter Reiseverlauf
Reisetermine
  • 29.08.2018 - 12.09.2018


Preise

Saison A
29.08.2018
Kabinentyp Frühbucherpreis*
Suite, außen, Expedition M2 -
Doppelbett, innen, Select Polar I2 € 12.074
Doppelbett, außen, Polar FJ € 13.444
Doppelbett, außen, Select Polar N2 € 13.968
Doppelbett, Superior außen, Select Arktis U2 € 15.088
Doppelbett, außen, Arktis F2 € 17.159
Einzelbett, innen, Polar I1 € 19.106
Einzelbett, außen, Polar N1 € 22.421
Einzelbett, außen, Arktis U1 € 24.380
Suite, Balkon, Expedition MG € 27.418



Ihr Preisvorteil:

Bei frühzeitiger Buchung sparen Sie mit dem limitierten Frühbucherpreis. Ist das Kabinenkontingent für diesen Preis erschöpft gilt ein tagesaktueller Preis.

Eingeschlossene Leistungen
  • Flug von Deutschland nach Kangerlussuaq und zurück von Montréal nach Deutschland inkl. Flughafen und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Zug zum Flug 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Transfers in Kangerlussuaq, Cambridge Bay und Montréal
  • Flug von Cambridge Bay nach Montréal
  • 1 Übernachtung mit Frühstück in Montréal
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Anlandungen mit Tenderbooten sowie Aktivitäten an Bord und an Land
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält sowie Anlandungen/Aktivitäten begleitet
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Tee, Kaffee und Trinkwasser in Karaffen zu den Mahlzeiten
  • An Bord kostenloser Verleih von Gummistiefeln
Zusatzkosten
  • Weitere Getränke an Bord
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherungen
  • Trinkgelder
  • Weitere Mahlzeiten



Für Reisebüros:

Liebe Expedienten, diese Reise ist leider nicht über CRS buchbar. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0421-8 999 345 zur Verfügung.


  • Aufklappen
Reiseübersicht ARK551020
Reiseziel
Grönland, Arktis, Nordamerika

Reiseart
Schiffsreisen, Expeditions-Seereisen, Hurtigruten-Expeditionsreise

Unterkunft
gutes Mittelklassehotel, Schiff

Unterbringung
Kabine mit Dusche/WC

Verpflegung
Vollpension auf der Seereise

Reiseleitung
Deutsch bzw. Englisch sprechende Reiseleitung

Reisedauer
15 Tage

Start-/Endpunkt
Deutschland / Deutschland

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Tipps

Hinweise

Schiffe

Diese Reise findet mit folgenden Schiffen statt:


MS Fram

Kundenbewertung

Diese Reise wurde bisher noch nicht bewertet.


Reise jetzt bewerten

Service
Haben Sie Fragen zu dieser Reise oder Ihrer Buchung?

Telefon
0421-8999-217
Montag - Freitag: 9.15 - 17.00 Uhr


Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Reisebüros erreichen unsere Verkaufsteams unter Telefon 0421-8999-345 oder per eMail:

Nordeuropa@wolters.tui.de
Schiffsreisen@wolters.tui.de
Qualität
Von Experten geplante, perfekt aufeinander abgestimmte Rundreisen
Service
Kompetent und zuverlässig bei Beratung & Buchung
Kompetenz
Spezialist schon seit über 90 Jahren
Transparenz
Keine versteckten Gebühren und sichere Zahlungswege
Offenheit
Verifizierte Bewertungen unserer Kunden
Kundenvorteile
Zahlreiche attraktive Zusatzleistungen, wie Eintritte und Ausflüge
TUI GROUP

Wolters Reisen GmbH
Bremer Straße 61 | 28816 Stuhr | Germany
Phone: +49 (421) 8999-0
Fax: +49 (421) 801447

Geschäftsführung: Stephanie Schulze zur Wiesch (Vorsitzende), Niels Bartel
Handelsregister Walsrode HRB 110468